Un poquito cantas

 

Im Kirchgemeindehaus Mittenägeri empfängt uns ein neues Bild: Wo sonst die Sängerinnen und Sänger ihre Jacken und Mäntel ordentlich an der Garderobe aufhängen, wird an diesem Abend kurzerhand ein Tisch zum selben Zweck auserkoren.

Heute ist ein spezieller Probenabend. Aus dem Saal tönt die Stimme von

Isabel Koch-Schmid:„p t k...pp tt kk...ppp ttt kkk. Sehr gut. Nun mähen wir mit einer großen Sense das Gras: schschschhhh..“

Nach dem bewegten Einsingen machen es sich die rund 40 Kinder des Stärnechors auf den Kissen bequem und die erste gemeinsame Probe mit dem Ref. Kirchenchor kann beginnen. 

Unsere Chöre unterscheiden sich nicht nur im Durchschnittsalter und der Mitgliederzahl! Herausstechend ist das Fehlen der Notenblätter bei den Kindern.

Es ist wunderbar ihnen zuzuhören und darüber zu staunen, dass sie alles auswendig singen! Umgekehrt schauen auch die Kinder immer wieder mal nach hinten, um den Großen zuzuhören.

Doch wozu die gemeinsame Probe? Wir bereiten uns auf ein Mitsingkonzert vor, das am Samstag 19. September hier im Kirchgemeindehaus Mittenägeri stattfindet. Ab 17:00 Uhr sind alle herzlich willkommen um mitzumachen oder auch nur um zuzuhören. Anschließend steht ein offener Grill für Mitgebrachtes zur Verfügung.  Die Werbung dafür läuft auf Hochtouren und es werden Flyer verteilt und Plakate aufgehängt. Ist Ihnen bereits eines der bunten Plakate begegnet?

Mit einer eigens dafür geschriebenen Singübung bemalte Kinderchorleiterin Yvonne Theiler-Wuttke mit den Kindern die Plakate. Dürfen wir auch Sie am 19. September begrüßen? Uns würde es freuen.

 

Text und Bilder

Corina Hollenstein Vorstand Reformierter Kirchenchor Mittenägeri

© 2016 by Corina Hollenstein. Proudly created with Wix.com